×

Ihr Wissensvorsprung

Newsletter abonnieren
×
×
×
×
PlusServer

Volle Leistung und Sicherheit mit der Private Cloud

Whitepaper zur Serverkonsolidierung in der Private Cloud

Optimierte Kosten in der Private Cloud

Lesen Sie im Whitepaper, wie bis zu 50 Prozent der Hardware-Nodes bei gleicher Performance eingespart werden können.

Whitepaper kostenfrei downloaden
Intel® Xeon® processor logo

Was ist eine Private Cloud?

Bei einer Private Cloud genießen Sie die volle Leistung dedizierter Res­sour­cen. Das heißt, dass neben den von Ihnen genutzten virtuellen Maschinen (VM) keine weiteren, von anderen Kunden gebuchten VMs auf derselben Hardware betrieben werden. Zudem ist es bei einer Private Cloud möglich, ein höheres Sicherheitsniveau zu realisieren, indem individuelle Sicherheits­einstellungen vorgenommen werden.

Man kann bei den Private-Cloud-Lösungen von PlusServer auch von einer Mischform aus Managed Hosting und Cloud sprechen, da dedizierte Hardware in Kombination mit Virtualisierungs­lösungen eingesetzt wird. Die Virtualisierung ist in der Regel ein typisches Merkmal der Cloud.

Auch als deutsche Cloud zu haben!
Jetzt Case Study downloaden

Mehr virtuelle Maschinen pro Server

Für einen Testkunden aus der Healthcare-Branche konnten wir durch den Einsatz der neuen skalierbaren Xeon®-Prozessoren 50 Prozent der Nodes in einer Private Cloud einsparen.

Jetzt Whitepaper downloaden

//

Wer braucht eine Private Cloud?

Private-Cloud-Angebote richten sich vor allem an Unternehmen, die sehr viel Wert auf den Betrieb eigener Instanzen (IaaS) legen. Auch sehr hohe Performance- (Latenz) und Redundanzansprüche sind ausschlaggebend für die Wahl.

Übersicht der Private-Cloud-Produkte

Unsere eigenen Private-Cloud-Produkte betreiben wir auf Basis von VMware vSphere sowie Mircosoft Hyper-V. Dabei stehen Ihnen Managementtools wie vCenter und SystemCenter zur Verfügung, um Ihre IaaS-Res­sour­cen zu steuern. Beide Cloud-Varianten lassen sich als Hybrid-Cloud-Lösung nahtlos in Ihre klassische Managed-Hosting-Umgebung oder Ihre interne IT-Infrastruktur integrieren.

Auch Cloud-Lösungen auf Basis von OpenStack setzen wir auf Anfrage gerne gemeinsam mit Ihnen um.

Private Cloud vSphere

Private Cloud Hyper-V

Private Cloud OpenStack

Technologie

VMware vSphere

Microsoft Hyper-V

OpenStack

Typisches Anwendungsszenario

Infrastruktur-Umgebungen

Infrastruktur-Umgebungen

Scale-out

Skalierbar um weitere HW-Nodes

Planbare Kosten

Redundanz

Live-Migration

Multi-Site-Setups

Einsteigerkompatibilität

Konfigurierbar (API/GUI)

/
/
/

Serverstandort Deutschland

24x7x365-Support

VMware vSphere

PlusServer ist langjähriger Partner von VMware. Daher verfügen wir über ein hohes Maß an Erfahrung und eine tiefe Expertise im Hinblick auf VMware-Technologien.

Durch den Einsatz des Hypervisors VMware vSphere ist eine hohe Vielseitigkeit und Performance möglich. Es gelingt zudem auch eine direkte Integration in das jeweils verwendete Ethernet-Segment des Kunden. Da wir Ihnen die größte Lizenz zur Verfügung stellen, profitieren Sie von allen Features wie vMotion und DRS. Die Hardware-Nodes für den vSphere Cluster werden immer so konfiguriert, dass zu Wartungszwecken und bei Notfällen immer genügend Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Zur Orchestrierung und für weitere Managementtätigkeiten kommt neben dem Hypervisor vSphere das VMware vCenter zum Einsatz, welches auf einer zentralen Infrastruktur von PlusServer gehostet wird.

Hyper-V

Hyper-V von Microsoft verfügt über eine vergleichbare Funktionalität wie vSphere.

Hyper-V kann in Ihr Ethernet-Segment integriert werden und unterstützt eine Live-Migration sowie eine dynamische Res­sour­cenverteilung der freien bzw. genutzten Res­sour­cen innerhalb des Failover-Clusters. Unsere Hyper-V-Experten besitzen alle aktuellen Zertifizierungen von Microsoft und halten ihre Kenntnisse immer auf dem neusten Stand.

Das zugrundeliegende Windows-Server Failover-Cluster wird durch die Komponente SystemCenter und auf Wunsch durch weitere Extensions ergänzt. Demzufolge steht das System zur Orchestrierung zur Verfügung.

OpenStack

OpenStack ist die jüngste Virtualisierungs­technologie, die PlusServer für die Private Cloud anbietet. OpenStack setzen wir ausschließlich in individuellen Kundenlösungen ein, die unsere Hosting Architects gemeinsam mit Ihnen planen und umsetzen.

Dabei betreut Sie ein technischer Experte bereits vor der Erstellung eines Angebots sowie während der gesamten Projektphase. Nach der Bereit­stellung übergibt er das Projekt an Ihren persön­lichen Service-Manager, der Sie weiterhin im laufenden Betrieb betreut. Anders als Hyper-V oder vSphere bietet OpenStack ganz andere technologische Ansätze.

OpenStack ermöglicht zum Beispiel keine Res­sour­cenverteilung, Redundanzen oder Live-Migration seitens des Hypervisors. Denn die Philosophie von OpenStack sieht den Einsatz vieler kleiner Instanzen (Microservices) vor, die über den Betrieb der jeweiligen Anwendungen eine Redundanz über die Software erzeugen.

Private Cloud Übersicht

Flexible Ressourcen

Mit einer Private Cloud, basierend auf den jeweiligen Hardware-Nodes, stehen Ihnen Ressourcen (CPU, RAM, Storage und Network) in einem Pool zur freien Einteilung zur Verfügung.

Highlights

  • Anpassung an den individuellen Bedarf
  • Integration in bestehende Strukturen möglich
  • Einsparung durch Konsolidierung
  • Skalierbarkeit von Cluster-Nodes
  • Flexibilität bei der Res­sour­cenaufteilung
  • Leistungsstarke Administrationsoberfläche
  • Support/Betrieb der Infrastruktur durch PlusServer
  • Management der VMs durch PlusServer optional möglich
  • Beste Performance durch Markenhardware
  • Individuelle Vertragslaufzeiten

Ihre individuelle Lösung aus unserem Cloud-Portfolio.

Hier finden Sie alle Cloud-Produkte:

Unsere Kunden – erfolgreich mit PlusServer

    • Babywalz
    • Bayer
    • AMD
    • REWE Group
    • Toyota
    • Zalando
    • TeamViewer
    • R+V Versicherung
    • Renault
    • Pelikan
    • Melitta
    • Marc O’Polo
    •  Koelnmesse
    • IBM
    • HolidayCheck
    • Congstar
    • TUI
    • AMD